Workshops

Es ist nicht genug zu wissen – man muss auch anwenden.
Es ist nicht genug zu wollen – man muss auch tun.

Johann Wolfgang von Goethe

Um Geschichten gut erzählen zu können, muss man Geschichten erzählen. Wir möchten Sie motivieren und ermutigen, Ihre Fähigkeiten gemeinsam mit anderen zu üben. Unser Leitfaden “Wie organisiere ich einen Storytelling-Workshop mit Erwachsenenbildner*innen?” ist eine Sammlung praktischer Übungen zum Geschichtenerzählen in verschiedenen Kontexten und direkt anwendbar. So können Erwachsenenbildner*innen Peer-to-Peer-Workshops durchführen, um ihre Storytelling-Fähigkeiten gemeinsam mit Kolleg*innen aus der eigenen Einrichtung oder aus dem gleichen Bildungsbereich auszuprobieren und auszubauen.

Wie organisiere ich einen Storytelling-Workshop mit Erwachsenenbildner*innen?

Hier finden Sie den vollständigen Leitfaden (in der englischen Entwurfsfassung) zum Download:
StoryComp_Workshop Leitfaden_DRAFT

Er besteht aus zwei Teilen:
Der theoretische Teil enthält einen kurzen Überblick über den Kontext und den Ansatz von StoryComp, erläutert die Vorteile von Peer-Learning für die Entwicklung neuer Fähigkeiten und Kompetenzen und gibt Beispiele für die Planung und Durchführung eigener Workshops.
Der praktische Teil wird in Form von gebrauchsfertigen Arbeitsblättern präsentiert, die es den Nutzenden ermöglichen, Workshops in ihren Einrichtungen oder mit anderen Erwachsenenbildner*innen zu organisieren.


Unsere Workshop-Inhalte

Wir erklären kurz, worum es in unseren Workshops zu den verschiedenen Themen geht und wie sie durchgeführt werden.
Zu jedem Thema finden Sie Aufgabenblätter mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Download.

Sie können frei wählen zwischen diesen Arbeitsblättern und sie je nach Interesse und Bedarf zu einem Workshop oder einer Reihe von Veranstaltungen kombinieren.

Fühlen Sie sich inspiriert!

 

Workshop:
Auswahl von Kompetenzen und Geschichten

Wie finde ich eine Geschichte, die für das geeignet ist, was ich mit meinen Lernenden erreichen möchte? Woher weiß ich, wofür eine bestimmte Geschichte geeignet ist? Für die Auswahl von Geschichten und Kompetenzen gibt es unzählige Möglichkeiten. Wir zeigen Ihnen zwei Beispiele: eine strukturierte und geführte und eine freie und selbst organisierte.

Download:
Selecting stories & competences & Kompetenzen 1
Selecting stories & competences &; Kompetenzen 2

Workshop:
Unterstützung für das Gedächtnis

Um eine gute Geschichte zu erzählen, muss man sich zuerst an die Geschichte erinnern. Hier können Sie einfache Techniken üben, mit denen Sie sich Geschichten leichter merken können. Und wir zeigen Ihnen, wie Sie Geschichten nutzen können, um sich an alltägliche Dinge zu erinnern.

Download:
Supporting the brain and the memory 1
Supporting the brain and the memory 2
Supporting the brain and the memory 3

Workshop:
Den Raum zum Geschichtenerzählen gestalten

Eine Geschichte ist viel mehr als nur die Handlung. Der Raum, die Umgebung, die Atmosphäre – all das beeinflusst die Geschichte. Und das Publikum. Hier geht es darum, wie wir den Rahmen für unsere Geschichte(n) bewusst wählen und gestalten.

Download:
Identifying storytelling space 1
Identifying storytelling space 2
Identifying storytelling space 3

Workshop:
Geschichten präsentieren

Warum präsentieren wir Geschichten? Es ist wichtig zu wissen, warum Sie die Art und Weise wählen, wie Sie Ihre Geschichte präsentieren wollen. Und dann setzen Sie alles ein, was Sie haben: Ihre Stimme, Ihren Körper, Ihren Geist, Ihre Mimik, vielleicht auch Accessoires und Hilfsmittel, um Ihr Publikum anzusprechen. Oder Sie beziehen das Publikum mit ein, als Teil der Geschichte und des Erzählens.

Download:
Presenting stories 1
Presenting stories 2
Presenting stories 3

Workshop:
Die Zuhörer einbeziehen

Wie können Sie Ihre Zuhörer, Ihre Lernenden, in die Geschichte einbeziehen, um ihre Aufmerksamkeit zu wecken, sie aktiv an der Geschichte teilhaben zu lassen und ihnen zu helfen, ihre Sinne, ihre Vorstellungskraft und ihre Fähigkeiten zu entwickeln?

Download:
Involving listeners 1
Involving listeners 2
Involving listeners 3

Workshop:
Weitere Kompetenzen entwickeln

Diese Phase des Geschichtenerzählens beginnt, sobald die Geschichte erzählt ist. Die Herausforderung besteht darin, den Lernenden zu helfen, die Geschichte weiter auszuarbeiten und ihre Kompetenzen auf andere Bildungs- oder Alltagssituationen zu übertragen.

Download:
Developing further competences 1
Developing further competences 2
Developing further competencesn 3

Workshop:
Entwicklung von Erzählkompetenzenn

Hier finden Sie Aktivitäten, die speziell die Fähigkeiten des Erzählens fördern. Dazu gehört das biografische Erzählen ebenso wie das Erzählen von bestehenden, traditionellen Geschichten.

Download:
Developing storytelling competences 1
Developing storytelling competences 2
Developing storytelling competences 3


Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kommentare haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren: storycomp@wisamar.de